Patientenbeitrag

Ingrid Claasen ersetzt Salz durch andere Gewürze



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Salz haben wir noch nie groß gegessen. Das kam durch meine Mutter, die musste ja durch ihren hohen Blutdruck, und da sind wir dann mitgezogen. Denn immer einer alleine ist ja blöd, dann hätte sie ja dann immer extra… und man kann sich ja daran gewöhnen. Am Anfang war das ein bisschen komisch, weil das alles irgendwie ein bisschen lasch schmeckte, aber man hat sich dran gewöhnt und man kann ja auch dann improvisieren. Man muss ja auch nicht immer salzen, es gibt ja auch genügend andere Gewürze, was man eben nehmen kann.
Viel mit Pfeffer, mit Basilikum würze ich viel, mit Dill, Petersilie, was noch alles? Paprika, naja so eben alle möglichen Gewürze, die es da so gibt. Habe ich alle mal ausprobiert und das sind die, die ich so am liebsten so mag und auch viel verwende.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 29.01.2011 geführt.

Ingrid Claasen ist 60 Jahre alt. Schon als junge Frau hatte sie mit Bluthochdruck und Herzproblemen zu kämpfen. Eine familiäre Vorbelastung und ein leichter Schlaganfall mit Anfang 30 haben sie schließlich dazu motiviert, ihre Lebensweise zu verändern, sich mehr zu bewegen und Stress zu reduzieren.

Alle Beiträge von Ingrid Claasen

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben