Patientenbeitrag

Christian Merk beendete das Dasein als Schreibtischtäter und nutzt nun jede Möglichkeit für Bewegung



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ich nutze jede Gelegenheit möglichst viel zu Fuß zu gehen, um mich möglichst viel zu bewegen. Irgendwie habe ich das Gefühl oder in meiner Erinnerung ist das so, dass das so eine Ernährungsumstellung erleichtert, sich möglichst viel körperlich zu bewegen. Wir sind nicht dazu geboren, vor einem Computer zu sterben, sitzend vor dem PC zu verenden. Früher war ich reiner Schreibtischtäter, dem das völlig Wurst war. Die letzten sportlichen Aktivitäten waren während des Studiums und dann ist das 15, 20 Jahre lang völlig eingeschlafen. Das ist nicht gut. Das weiß ich heute. Ich nutze jede Möglichkeit zu Fuß zu gehen und nicht mit dem Auto zu fahren. Ich fahre kaum noch mit dem Auto. Ich benutze fast nur noch öffentliche Verkehrsmittel und dazwischen sind ja auch immer Fußwege notwendig. Und ich benutze das Auto nur noch dann, wenn das nicht vermeidbar ist. Also so im Zustand von Müdigkeit und da steht dann das Auto und lädt dann ein, damit rumzufahren – es ist klar, dann zu Fuß zu gehen… das ist nun mal so, dass man immer wieder eine Motivation dazu braucht. Und diese Motivation ist herstellbar, dadurch dass man zusammen etwas macht.

Christian Merk
Das Interview wurde am 27.03.2012 geführt.

Christian Merk ist 64 Jahre alt. Bereits vor über 20 Jahren hatte Christian Merk eine akute Kardiomyopathie, welche der damals 38-Jährige durch eine umfassende Lebensstilveränderung innerhalb weniger Jahre in den Griff bekam. Vor vier Jahren jedoch wurde Christian Merk eine koronare Herzerkrankung diagnostiziert. Aufgrund vieler Jahre Rauchen leidet Christian Merk darüber hinaus unter einer schweren COPD. Er treibt für Herz und Lunge zweimal wöchentlich Lungensport, hat den Stress in seinem Leben reduziert und achtet – auch aufgrund seiner Diabetes – auf eine fleisch- und fettarme Ernährung. Durch seinen gesunden Lebensstil und die Rauchentwöhnung kann Christian Merk trotz seiner Krankheiten sein Leben genießen und seien Werte stabil halten.

Alle Beiträge von Christian Merk

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben