Patientenbeitrag

Mit Sojamilch und Carob kreiert Kurt Hoffmann ein schmackhaftes und dennoch fettreduziertes Kakaogetränk



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Pro Tag eine bestimmte Menge Magerquark, Magermilch oder Joghurt bis maximal 0,3 Prozent. Sie können sich vorstellen, wenn Sie Magermilch mit 0,3 Prozent trinken, also das ist schon, ich will es mal vorsichtig sagen, sehr gewöhnungsbedürftig. Mit anderen Worten, ich würde das nie im Leben so trinken. Wir nutzen das dann nur in gemischter Form. Wenn ich zum Beispiel Kakao mit Carobpulver trinke, dann nehme ich Sojamilch. Und neuerdings mische ich das auch ein bisschen mit Soja[milch] Vanille. Das hat den gleichen Geschmack. Da ist zwar Zucker drin, also nur mit Vorsicht zu genießen. Dann nehme ich zwei Drittel neutrale Sojamilch und ein Drittel Soja[milch] Vanille. Dazu wie gesagt, muss man sagen, wenn man nur Sojamilch mit 0,3 Prozent Fett nimmt, schmeckt das schlicht und einfach nicht. Das muss man so zum Mischen oder als Zutat nehmen.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 26.03.2012 geführt.

Kurt Hoffmann ist 76 Jahre alt. Vor über 15 Jahren wurden bei ihm mehrere Stenosen festgestellt. Aufgrund seiner umgehenden Lebensstilveränderung bildeten sich Kollaterale, sodass Kurt Hoffmann eine Dilatation vermeiden konnte. In seiner Lebensstilveränderung orientiert sich Kurt Hoffmann an den Regeln von Dean Ornish. Dies beinhaltet eine streng fettarme, vegetarische Ernährung und täglich mindestens eine halbe Stunde Bewegung.

Alle Beiträge von Kurt Hoffmann

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben