Patientenbeitrag

Früher hat Horst Kramer viele fettige Speisen gegessen



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ich hab gegessen, was auf den Tisch kam, und wenn das eben fettig war dann wurde das auch gegessen. Ich esse auch gerne, muss ich ehrlich sagen. Aber vorher hab ich mir die Butter ganz schön dick drauf geschmiert auf das Brot und auf die Brötchen. Und auch mal Wellfleisch, dieses fette Bauchfleisch, das habe ich auch schonmal genommen. Das ist heute ganz weg. Weil das ganz erklärlich ist, wenn man fettig isst, dass man die Adern verstopft bekommt. Es setzt sich ein bisschen was ab und das wird dann immer mehr. Es ist ja bei Kalorien sowieso so, wenn man 500 Kalorien verbraucht, dann darf man keine 600 zu sich nehmen . Und da passe ich eigentlich auf, das muss ich so sagen. Und da macht meine Frau auch mit. Ja und die Dickmacher, die lässt man dann auch weg. Nudeln zum Beispiel. Alles was fettig ist, was dick macht, meide ich.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 16.03.2012 geführt.

Horst Kramer ist 78 Jahre alt. Vor 13 Jahren hatte er einen schweren herzbedingten Schwächeanfall. In Folge dessen bekam er mehrere Bypässe eingesetzt. Durch regelmäßigen Herzsport und eine Ernährungsumstellung hat er die Erkrankung im Griff. Für ihn sind die Unterstützung durch seine Frau und die Motivation durch die Sportgruppe besonders wichtig.

Alle Beiträge von Horst Kramer

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben