Patientenbeitrag

Sein Gewicht dauerhaft zu halten, ist für Otto Remmler eine große Motivation zum Sport


Wenn man mal in den Ferien anfängt so ein bisschen zu schludern, dann sagt man sich: So jetzt musst du auch! Wenn man dann auf die Waage wieder geht, was jetzt auch gerade zwischen Weihnachten und Neujahr bei mir war und ich dann gesehen habe, da sind wieder fast zwei Kilo drauf, war die Motivation wieder da, das wieder runterzukriegen. Das hat auch nur vier Wochen gedauert, dann war ich wieder auf dem Gewicht.

Das ist eine Hilfe zu sagen, „Ich will wieder auf diese, sagen wir mal, 77 Kilo“. Und das ist halt die Motivation, wo ich sage, jetzt machst du auch was. Es reicht ja nicht nur, weniger mal zu essen, also da muss man schon ein bisschen aktiv sein. Und dadurch, dass ich ja irgendwo aktiv war, da reicht das wenig essen nicht aus, also muss ich wieder aktiver werden, damit ich das runterkriege. Das ist halt der Vorteil des Wissens, warum, weswegen ich sowas machen muss.

Ohne den Sport schwäche ich mein Herz. Ich weiß das genau. Also deswegen ist es ja Vorteil, ein Übungsleiter zu sein und dann auch das Wissen zu bekommen. Oder das vermittelt zu bekommen bei den Lehrgängen, dass man ja zwar andere anleiten soll, aber für sich persönlich ja auch mitnehmen kann. Und dann auch zu wissen, wenn ich ein bisschen mich anders verhalte, erreiche ich mehr und stärke meine meinen ganzen Organismus.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 03.02.2012 geführt.

Otto Remmler ist 65 Jahre alt. In den letzten 25 Jahren hatte er zwei Herzinfarkte und immer wieder akute Herzprobleme. Nach einem Burnout und einer Psychotherapie wurde Otto Remmler vor acht Jahren frühberentet. Als Ersatz für die fehlenden Herausforderungen im Arbeitsleben ist Otto Remmler seit einigen Jahren Übungsleiter in mehreren Koronar- und Lungensportgruppen. Neben dem regelmäßigen Herzsport hält Otto Remmler seine tägliche Gymnastik, die „5 Tibeter“ beweglich und gesund.

Alle Beiträge von Otto Remmler

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben