Patientenbeitrag

Nachdem der Arzt das Rauchen als wichtige Ursache für die Herzprobleme benannte, stellte Uwe Siebert das Rauchen sofort ein



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Na das Rauchen aufhören, das war sofort. Die Zigarillos hier, die braunen Zigarillos für eins fünfzig. Immer Pause, tsch tsch, fünf durchgezogen. Ich habe alles, was an Zigaretten da war, in eine Tüte. Sofort in der Herzklinik. Der Oberarzt da, der hat klipp und klar gesagt, kommt vom Rauchen und das und das. Hat der klipp und klar gesagt. Die hatten die Blutwerte und dann hat er mich angeguckt: „Ich bin im selben Alter, ich rauche nicht.“ – „Ja ist gut, sieht auch schön schlank aus.“ – „Kann man alles werden.“ Und dann habe ich klipp und klar, wo ich zurück war das erste Mal, Tüte, alle Zigaretten rein, alle Feuerzeuge, alles weg.

Wenn eine Feier ist, setzt man sich hin da im Garten – „Bier trinkst du sowieso nicht. Hier hast du eine Flasche Wasser oder Kirschsaft gemischt oder was“ – die wissen das ganz genau dann. Ja es gab welche, die dann gefragt haben: „Willst du nicht mal eine rauchen? Komm ich hab noch eine schöne Zigarre hier.“ Aber ich habe dann auch gleich gesagt, der gesellschaftliche Teil, erstmal mit allem Schluss hier.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 07.02.2011 geführt.

Uwe Siebert ist 43 Jahre alt. Im Jahr 2009 erlitt er zwei Herzinfarkte. 2010 wurden ihm 5 Stents eingesetzt. Seinen körperlich anspruchsvollen Beruf in der Baubranche kann er seitdem nicht mehr ausüben. Damit umzugehen musste er erst lernen. Er hat seine Ernährung umgestellt und bewegt sich regelmäßig. Insgesamt hat er dadurch 14 kg abgenommen. Stress vermeidet er heute.

Alle Beiträge von Uwe Siebert

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben