Patientenbeitrag

Bei der Beantragung der Herzsportgruppe bei der Krankenkasse hat sich Uwe Siebert von seinem Arzt helfen lassen



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Naja das habe ich in der Reha in einer Fachzeitschrift gelesen. Da stand eben drin, alle Schlaganfallpatienten, Herzpatienten sollten daran teilnehmen. Eben unter Aufsicht. Das hab ich mir gesucht, geguckt im Internet. Und das habe ich dann mit meinem Kardiologen abgesprochen. Der hat gesagt: „Na klar, unter ärztlicher Aufsicht, sonst nicht.“ Man wird ja regelmäßig getestet, ob es überhaupt noch, und die sagen dann, Herzsport weiter – ja oder nein.

Der große Chef von der Herzsportgruppe hat mir geholfen den Antrag hier auszufüllen. Und dann habe ich das eingereicht und habe drei Jahre Genehmigung gekriegt. Darf drei Jahre erstmal, [wobei] die Krankenkasse die Kosten übernimmt.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 07.02.2011 geführt.

Uwe Siebert ist 43 Jahre alt. Im Jahr 2009 erlitt er zwei Herzinfarkte. 2010 wurden ihm 5 Stents eingesetzt. Seinen körperlich anspruchsvollen Beruf in der Baubranche kann er seitdem nicht mehr ausüben. Damit umzugehen musste er erst lernen. Er hat seine Ernährung umgestellt und bewegt sich regelmäßig. Insgesamt hat er dadurch 14 kg abgenommen. Stress vermeidet er heute.

Alle Beiträge von Uwe Siebert

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben