Patientenbeitrag

Durch autogenes Training kann Franz Böhm seinen Blutdruck reduzieren


Dann ist da gezeigt worden im Fernsehen, wie man das autogene Training macht. Dass man sich also runterfährt und dass der Blutdruck sinkt. Das war eine tolle Sache. Sie legen sich hin und bleiben ganz ruhig und ganz langsam wieder ein und ausatmen. Immer mehrmals so lange, bis das Hirn merkt, dass der Puls selber runter kommt. Nicht nur der Puls, sondern auch auch der Blutdruck. Vor allem der Blutdruck. Die haben da Übungen, die den Blutdruck runterbringen ohne dass ich ein Medikament nehme.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 24.06.2011 geführt.

Franz Böhm ist 71 Jahre alt. Nachdem er mehrmals Herzprobleme hatte, erlitt er im Alter von 59 Jahren einen Schlaganfall. Mit täglicher Bewegung und einer maßvolleren Ernährung hat er seinen Gesundheitszustand verbessert.

Alle Beiträge von Franz Böhm

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben