Patientenbeitrag

Durch seine Lebensstilveränderung braucht Ortwin Viererbe nur noch wenige Medikamente



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Eine Sache muss ich unbedingt erwähnen, und zwar die Medikamente, die ich nun zu mir nehme: Ich nehme theoretisch ja nur noch drei Medikamente zu mir, das heißt Blutdrucksenker und eins für die Herzerweiterung. Diese Nitrotabletten nehme ich nicht mehr. Für die Nitrotabletten nehme ich flüssigen Cayennepfeffer. Und zwar besorge ich mir den aus Österreich. Wenn Sie schon Cayenne hören, dann sagen Sie, wie kann man das noch flüssig zu sich nehmen? Aber es ist wirklich eine Wirkung. Und zwar öffnen sich dann wirklich die Arterien. Wenn ich zum Bespiel wirklich mal eine Herzenge habe, ich mich ein bisschen übernommen habe, nehme ich ein bisschen von dem Cayennepfeffer und ruckizucki ist es so, als wenn ich dieses Nitrospray nehme. Also da habe ich jetzt ein natürliches Mittel entdeckt, was mir hilft ohne dieses Sprayzeug. Mit den Tabletten sollte man immer überlegen, was man verschrieben kriegt. Man sollte sich wirklich drum kümmern. „Musst du das haben? Kann du das nicht anders lösen?“ Und das habe ich ja versucht – ich nehme nur noch drei Tabletten. Trotz alledem habe ich Nitrospray immer noch bei mir. Trotz alledem. Aber nicht alle Tabletten, die verordnet sind, muss man unbedingt nehmen. Also man soll mit dem Arzt wirklich darüber diskutieren und auch den Arzt aufmerksam machen: „Hier, was du da verschreibst, muss denn das sein? Begründe das mal.“

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 11.08.2012 geführt.

Ortwin Viererbe ist 73 Jahre alt. Vor fast 20 Jahren wurden ihm 4 Bypässe gelegt. Seitdem ernährt er sich fett- und fleischarm und dafür mit viel Obst und Gemüse. Er führte regelmäßige Spaziergänge in seinen Alltag ein, nahm deutlich ab und ging vorzeitig in den Ruhestand. Dass seine Lebensumstellung erfolgreich war, zeigte sich drei Jahre später: Bei einer Kontrolluntersuchung stellte sich heraus, dass sich vermutlich durch die neue Lebensweise Kollaterale gebildet hatten und der KHK entgegenwirken. Ortwin Viererbe lebt seit 10 Jahren in Spanien.

 

Alle Beiträge von Ortwin Viererbe

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben