Patientenbeitrag

Am Anfang wurde es in geselligen Runden nur schwer akzeptiert, wenn Jürgen Thiele auf Alkohol verzichtet hat


Nichtrauchen ist komischerweise allgemein akzeptiert. Fragt kein Hahn nach. Aber wehe, du trinkst nicht. Mal ganz ehrlich, nach vier Stunden, fünf Stunden Party oder Gesellschaft, in der getrunken wird, wird man einsam. Das ist der Nachteil. Das muss ich jetzt sagen. Ich sehe dann zu, dass ich das Weite suche. Das macht dann einsam. Das muss man mal ganz ehrlich sagen. Ich sehe dann zu, dass ich das Weite suche. Nicht-Rauchen ist kein Problem, das akzeptiert jeder, aber mit dem Nicht-Trinken muss man sich rechtfertigen. Am Anfang jedenfalls, mittlerweile weiß es jeder bei mir.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 13.03.2011 geführt.

Jürgen Thiele ist 53 Jahre alt und hatte in den letzten fünfzehn Jahren zwei Herzinfarkte. Er hat das Rauchen und Trinken aufgegeben, seine Ernährung umgestellt und wandert viel.

Alle Beiträge von Jürgen Thiele

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben