Patientenbeitrag

Die ersten Wochen waren schlimm, aber dank der Ernährungsumstellung sah Stefan Büttner schnell Erfolge auf der Waage



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Augen zu und durch. Wie gesagt, die ersten vier, sechs Wochen waren echt übel. Aber man sah dann den Erfolg anders rum auf der Waage. Auch ich wusste, ich musste was tun, wenn ich da sauber raus kommen wollte aus der Nummer. Und da habe ich innerhalb von einem Jahr diese Kilos einfach runter gebaut. Massiv Sport getrieben und wie gesagt eisern dran gehalten, mittags einfach Salat. Und was ich viel esse mittlerweile, ich esse unheimlich gern Brot. Ich sage einfach morgens, ich esse drei Scheiben Brot, sodass man da gar nicht so den Hunger hat. Denn das Problem war einfach bei uns auf Arbeit, dass man auch immer Zeit zwischendurch hat. Was macht man wenn man Zeit hat? Essen. Früher hat man sich Schoko, Chips oder ein ordentliches Stück Fleischwurst, eine Mettwurst oder eine Frikadelle irgendwas rein geschoben zwischendurch. Mittlerweile nehme ich mir einfach immer ein paar Mandarinen, ein paar Äpfel und Bananen mit und esse die dann, wenn ich Hunger habe oder zwischendurch.
Ich hatte mir Müsli ausgesucht, wo ein bisschen weniger Zucker drin ist und wo einfach alles reduziert ist, alles ein wenig. Und dann mache ich einen Esslöffel voll von dem Zeug mit da rein, mixe das durch und esse das dann meistens um zehn Uhr morgens nochmal. Also mit Müsli nochmal, überbrückt man diese Zeit so ein bisschen bis es dann wieder Mittag gibt.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 11.03.2011 geführt.

Stefan Büttner ist 37 Jahre alt. Mit 36 Jahren hatte er einen Herzinfarkt und bekam einen Stent eingesetzt. Seit er in der Reha mit Sport und einer gesunden Ernährung begonnen hat, absolviert er regelmäßig sein Ergometertraining zu Hause, bewegt sich oft in der freien Natur, hat seine Ernährung umgestellt und über 20 kg abgenommen.

Alle Beiträge von Stefan Büttner

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben