Patientenbeitrag

Viktor Öhme achtet mittlerweile mehr auf die Zutatenliste seiner Lebensmittel und ernährt sich gezielt fettreduziert



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

In der Ernährung: Was wird angeboten, was nicht so gut ist? Man sollte manchmal die Zusammensetzungen ein bisschen genauer unter die Lupe nehmen, wenn man vorbelastet ist. Man weiß eigentlich nicht mehr – man nimmt das, was man in der Werbung am öftesten hört. Und meistens ist das halt nicht so das Wahre oder vielleicht genau für die Krankheit nicht das Beste. Und jetzt macht man sich mehr Gedanken, man schaut sich das besser an, und man wählt sich die Sachen. Man isst ja nicht so viel. Wir essen ja eigentlich relativ gesund, wir haben eine mediterrane Küche. Also keine tierischen Fette, Wurst und so Sachen esse ich kaum oder fast nichts. Das einzige pflanzliche Fett, das ich habe, ist das Olivenöl. Sonst die Fette spielen bei mir keine Rolle mehr, das habe ich abgeschafft. Brauche ich nicht. Und durch Obst und Gemüse und… es gibt fettarmen Käse – ich esse nur noch fettarmen Käse. Also man tut sich bewusst ernähren und schaut, dass man im Tag irgendwie die Sachen ein bisschen zusammenstellt: Bisschen Gemüse, ein bisschen Obst, man kann auch ab und zu mal Fleisch essen, aber es muss nicht der Hauptbestandteil sein und das ist auch nicht notwendig. Ich habe eher auf Fisch umgestellt, was ich sehr gerne habe, und ich sehe jetzt: Ich esse besser. Nicht mehr so monoton, sondern ausgewogener. Und das habe ich gesehen, das hat sehr gute Erfolge im Labor gebracht. Da kann man wirklich nachsehen, dann freut man sich und man fühlt es auch in der Fitness. Gewicht ein bisschen runter, man fühlt sich freier, besser und es geht besser.

Viktor Öhme
Das Interview wurde am 09.07.2011 geführt.

Viktor Öhme ist 52 Jahre alt. Mit 50 hatte er seinen ersten Herzinfarkt, ein weiterer folgte ein Jahr später. In Folge dessen hat er seine Ernährung umgestellt und viel mehr Bewegung in seinen Alltag integriert. Er sagt, dass er heute einfach bewusster lebt.

Alle Beiträge von Viktor Öhme

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben