Patientenbeitrag

Die Ergebnisse ärztlicher Untersuchungen bestätigen Jürgen Thiele in seiner Lebensstilveränderung


Und die schönste Bestätigung, dass ich mich richtig ernähre und bewege und mich verhalte – so blöd es klingt, war der letzte Herzinfarkt. Ich bin dann tatütata trallala ins Krankenhaus, Herzkatheter. Da machen die einen Herzkatheter und gucken sich mein Bypässe an und dann fragte der Arzt „Oh, wo sind die denn gemacht worden?” – Sage ich „Herzzentrum in [Stadt]” – „Ah”, sagt er, “die sind noch komplett frei, nicht die kleinste Ablagerung nach 8 Jahren.” In der Regel gehen Bypässe nach 8 bis 10 Jahren wieder zu und das sagte er auch „Also so ganz verkehrt, trotz diesem kleinen Infarkt hier, können sie nicht leben, sonst wäre da was”. Auch der Stent, der mittlerweile ja auch wieder 5 Jahre auf dem Buckel hat, der war auch noch frei. Das war trotz des Herzinfarkts eine Bestätigung, etwas richtig zu machen, weil das war schwarz auf weiß. Ich habe noch eine Filmaufnahme, die mir zeigt “Hey Jung‘, das haben wir selten, dass nach 8 Jahren die Bypässe noch frei sind.”

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 13.03.2011 geführt.

Jürgen Thiele ist 53 Jahre alt und hatte in den letzten fünfzehn Jahren zwei Herzinfarkte. Er hat das Rauchen und Trinken aufgegeben, seine Ernährung umgestellt und wandert viel.

Alle Beiträge von Jürgen Thiele

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben