Patientenbeitrag

Erst durch seinen Herzinfarkt ist Viktor Öhme wirklich bewusst geworden, wie schädlich das Rauchen ist



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ich bin eingeliefert worden und da hat der Arzt gesagt: „So, das war die letzte Zigarette. Also Rauchen ist sofort einzustellen.“ „Ok“ – das war meine erste Antwort und seitdem habe ich nie mehr eine geraucht . Also um 10 Uhr habe ich eine geraucht, um halb 11 habe ich meinen Herzinfarkt gehabt. Man merkt ja im Vornherein nichts, ich war so wie immer. Und das war die letzte. Dann habe ich nicht mehr einen Zug genommen. Nichts mehr. Fertig.
Ich habe einmal neun Monate aufgehört und dann ohne Grund wieder angefangen. Man hat das eigentlich nicht begriffen, was Rauchen für Schäden macht. Obwohl das viel gesprochen wird, aber vielleicht noch zu wenig.

Viktor Öhme
Das Interview wurde am 09.07.2011 geführt.

Viktor Öhme ist 52 Jahre alt. Mit 50 hatte er seinen ersten Herzinfarkt, ein weiterer folgte ein Jahr später. In Folge dessen hat er seine Ernährung umgestellt und viel mehr Bewegung in seinen Alltag integriert. Er sagt, dass er heute einfach bewusster lebt.

Alle Beiträge von Viktor Öhme

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben