Patientenbeitrag

Nach einer langen Radtour belohnt sich Siegfried Gerlach lieber mal mit Schokolade anstatt mit einer Zigarre



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ja, ich esse zum Beispiel dann auch mal eine Tafel Schokolade ohne dass ich ein schlechtes Gewissen habe. Ich sage “Ich kann mir das leisten”. Genuss ohne Reue. Aber ich traue mich natürlich nicht, so wie früher, mich meinetwegen mit einer schönen Zigarre zu belohnen. Das mache ich auf keinen Fall mehr. Das habe ich früher sehr gerne gemacht auch mit dem Gedanken, “Das kann dir gar nicht schaden, du rauchst ja nicht regelmäßig, dir macht das Spaß”. Ich habe gerne dann bei Gelegenheit, wenn man draußen saß, Tasse Kaffee getrunken. Oder man war am Grillen und hat ein Bier dazu getrunken. Da habe ich ganz gerne eine Zigarre geraucht oder mir eine Pfeife gestopft. Das hat mir auch gut geschmeckt.

Siegfried Gerlach
Das Interview wurde am 18.02.2011 geführt.

Siegfried Gerlach ist 64 Jahre alt. Er hat eine ausgeprägte KHK und erlitt mit Anfang 50 zwei Herzinfarkte. Aufgrund seines täglichen Trainings, der fettarmen Ernährung und des Rauchstopps fühlt Siegfried Gerlach sich heute viel besser und leistungsfähiger als vor der Veränderung seiner Lebensweise.

Alle Beiträge von Siegfried Gerlach

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben