Patientenbeitrag

Bei Heißhungerattacken fragt sich Christa Lorei: Was will ich damit runter schlucken?



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Wenn ich Lust auf etwas zu essen habe, fallen mir die alten Sachen ein, die ich früher gegessen habe. Da ist es ein Prozess mich dazu zu erziehen, nicht zuzugreifen, nicht dahin zurückzufallen, sondern mir Sachen auf Vorrat zu legen, die ich stattdessen essen könnte. Aber leider, die schnellen Alternativen, die ich früher benutzt habe, die darf man bei Ornish auch nicht. Selbst Rosinen und allzu süße Bananen sind eigentlich tabu, weil wenn man den Schwerpunkt auf zu viel Kohlenhydrate legt, die Gefahr besteht, dass man Diabetes bekommt. Und die Gefahr ist wirklich groß. Also für mich jedenfalls. Ich liebe Backwaren in jeder Form und oberflächlich gesehen, sind die erlaubt, aber wenn man das exzessiv betreibt, weil man so ein Gefühl von Mangel hat, weil so vieles weggefallen ist, dann gerät man wirklich in die Gefahr sich eine andere Krankheit zuzulegen. Also ein Stück weit geht es auch wirklich darum, Essen nicht so in den Vordergrund zu rücken oder im Vordergrund zu behalten. Ich nehme mir natürlich vor zu gucken: „Was will ich damit runter schlucken? Was ist eigentlich angesagt?“ Und dann muss ich mich manchmal zum Beispiel überwinden, zum Beispiel jetzt rauszugehen und eine Runde zu laufen und etwas, was mir nicht passt, zu bemerken und auszuagieren. Das ist eine ziemliche Herausforderung.

Christa Lorei
Das Interview wurde am 08.01.2013 geführt.

Christa Lorei ist 66 Jahre alt. Seit Jahren lebte sie mit einer Herzwandverdickung, doch vor etwa einem Jahr stellte sich heraus, dass auch mehrere Arterien verstopft sind. Daraufhin wurde einerseits mittlels Katheter die Herzwandverdickung behandelt, andererseits veränderte Christa Lorei aber auch massiv ihren Lebensstil: So stellte sie ihre Ernährung nach dem Programm von Dean Ornish um und nahm 10 kg ab. Außerdem begann sie leistungsorientierter Fahrrad zu fahren und ins Fitnessstudio zu gehen. Daneben kümmert sich Christa Lorei durch Meditation und Yoga um ihr emotionales Wohlbefinden.

Alle Beiträge von Christa Lorei

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben