Patientenbeitrag

Thomas Ihle achtet auf eine ausgewogene, frische und maßvolle Ernährung



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Die Familie macht sich das Essen frisch. Natürlich ist auch mal die Tiefkühlpizza dabei, aber das ist eher die Ausnahme. Die Regel ist so, dass wir frische Sachen kochen, frische Sachen verarbeiten und wenn ich mir mal angucke, was auf diesen ganzen Beipackzetteln alles draufgedruckt ist, was da alles drin steht, dann krieg ich oftmals schon einen Hals, weil ich diese ganzen E‘s und Säuren und was da alles drauf steht, überhaupt nicht mehr verstehe. Man kauft sich Fleisch in der Annahme, was soll man an Fleisch falsch machen. Wie Tiere ernährt werden und man dann auch noch die Preise sieht, Gehacktes für 99 Cent, wie kommen diese Preise zustande? Das ist ein Sammelsurium an Dingen, wo man anfängt nachzudenken und wo man sich eigentlich nicht traut, weiter nachzudenken. Ernährung, wie mache ich es richtig? Ich habe bis zum heutigen Tage ehrlich gesagt keine Antwort gefunden. Ich versuche so gut es geht, einen Einklang zu finden zwischen Obst, Gemüse, Fleisch, natürlich Eier. Alles was auf dem Speiseplan so stehen sollte, versuche ich eben wirklich in Maßen zu genießen. Auch Alkohol ist ein Dickmacher und auch der wird natürlich vermieden, aber nicht verboten. Auch das gehört zum Leben. Auch das hat mit Genuss zu tun und diesen Genuss möchte ich mir nun nicht auch noch entsagen. Denn Rauchen, um wieder den Bogen zum Rauchen zu spinnen, Rauchen war für mich Genuss.

Thomas Ihle
Das Interview wurde am 28.01.2011 geführt.

Thomas Ihle ist 47 Jahre alt. Mit Anfang 30 hatte er einen ersten Bandscheibenvorfall. In den letzten drei Jahren hatte er erneut mehrere Bandscheibenvorfälle und hat daraufhin seinen Lebensstil geändert. Thomas Ihle hat sich einen Hund angeschafft, macht nun regelmäßig Rückengymnastik zuhause und hat das Rauchen aufgegeben.

Alle Beiträge von Thomas Ihle

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben