Patientenbeitrag

In der Gruppe macht Sport einfach mehr Spaß, weiß Annemarie Ulbricht


Wir sind ein ganz duftes Team in der Gruppe und da macht es auch Spaß. Also es ist nicht so, dass man jetzt mit Widerwillen hingeht und sagt, „ach, die Leute“ und so. Nein, wir sind wirklich eine ganz dufte Truppe und es macht auch Spaß. Unser Trainer sagt auch, wenn etwas nicht geht, dass man dann entweder aufhören oder bloß ein zwei Mal die Übung mitmachen soll. Nein, wir werden auch nicht gezwungen, dass er dahinter steht und sagt, „hier, du musst das machen“ oder so. Nein, nein, also was nicht geht, sollte man auch nicht erzwingen, denn dann kann man sich auch mehr Schaden zufügen, als dass es was bringt.

Wenn ich vom Sport komme und dann anschließend noch in die Sauna gehe, dann bin ich, wenn ich nach Hause komme, schon ein bisschen breit, wie man so schön sagt. Nein, aber ansonsten ist das eine angenehme Erschöpfung. Es ist nicht so, dass man sagt, „Ach  nein, das tust du dir nicht wieder an.“ Nein, so ist es nicht.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 25.06.2012 geführt.

Annemarie Ulbricht ist 71 Jahre alt. Vor etwa fünf Jahren wurde ihr ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Annemarie Ulbricht geht jede Woche zur Rückenschule und Rückenschwimmen.

Alle Beiträge von Annemarie Ulbricht

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben