Patientenbeitrag

Der Bandscheibenvorfall mit Mitte 20 ließ das Selbstbild von Franziska Neick wanken und schränkte zugleich ihr Freizeitverhalten ein



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Das ist immer noch ein Prozess, weil das nicht nur der Sport ist. Das ist alles. Also das komplette Selbstbild ist dort über den Haufen geworfen worden. Von „Ich bin Mitte 20. Ich kann alles. Mir stehen alle Wege offen.“ zu „Boah, ich kann gerade fast nichts mehr.“ Es ist ja nicht nur der Sport gewesen, wobei der schon wichtig war, es war ja auch, dass ich nicht mehr mit Freunden ausgehen konnte. Ich musste genau überlegen, ob ich überhaupt ein oder zwei Stunden sitzen kann. Und das ging über ein Jahr und das macht auch sozial einsam. Die sind zum Geburtstag in den Kletterpark gegangen oder irgendwas und es ist nie möglich dort mitzugehen. Oder an den See gefahren und ich konnte gar nicht mehr Fahrrad fahren. Also einfach nur zu sagen, „okay, ich muss zu Hause bleiben“ und dann liegst du da mit deinem Schmerz und denkst, „oh Shit, also wann geht das wieder weg?“ Mit dem Hund rausquälen… Also das war alles. Also da war der Sport in der akuten Phase noch das Wenigste. Das weiß man ja, man verletzt sich und kann eine Weile nichts machen. Und ich habe auch immer gedacht, ich mache das irgendwann wieder. Das war so ein ganz langsamer Prozess. Da muss man manchmal auch bei Sachen sagen, „okay, die tun mir nicht gut“. Langsam die Hand aufmachen und sehen, wenn du sie gehen lässt, wie es dir damit geht. Und es ist ein bisschen wie Abschied nehmen. Also bei manchen Dingen ist es ein bisschen Trauerarbeit zu sagen, „okay, das tut jetzt richtig weh, aber einfach einmal zulassen“.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 13.02.2013 geführt.

Franziska Neick ist 25 Jahre alt. Im Alter von 23 Jahren hatte sie einen Bandscheibenvorfall. Um mit der Erkrankung umzugehen, musste sie sich vollkommen neu orientieren. Durch konsequente Stressreduktion, Yoga und regelmäßiges Kieser-Training hat Franziska Neick ihre Schmerzen in den Griff bekommen.

Alle Beiträge von Franziska Neick

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben