Patientenbeitrag

Bei akuten Schmerzen rät Judith Goetz, sich die eigenen Grenzen einzugestehen und sich Unterstützung zu suchen


In einem akuten Fall ist es sicherlich wichtig, die Nerven zu behalten und nicht zu verzweifeln. Dann ist es wichtig, sich einen Plan zu machen und das auch in gewisser Art und Weise öffentlich zu machen, sich Unterstützung zu suchen und sich selber einzugestehen, dass es eben nicht anders geht. Das war für mich ein wichtiger Punkt. Denn wenn man selber jemand ist, der ein gutes Stück Leben sehr gesund und sehr aktiv war, fühlt man sich so gefeit, als käme man für solche Ereignisse gar nicht in Frage. Man muss sich die eigene Grenze der körperlichen und psychischen Leistungsfähigkeit eingestehen und sagen: „Das ist mein Limit und mehr kann ich eben nicht. Auch wenn ich gerne weiter powern würde so.“ Aber man muss auch die eigenen Möglichkeiten sehen, die es immer gibt! Wenn man zum Beispiel wegen einem kleinen Kind nicht Joggen gehen kann, kann man sich eine viertel Stunde mit dem Kind auf der Matte bewegen und etwas mit ihm zusammen machen. Das ist natürlich nicht so effektiv und auch extrem frustrierend, weil man dann immer so halb warm ist und dann schon wieder ein anderes Theater am Start ist, aber es ist zumindest etwas. Dran bleiben!

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 30.01.2013 geführt.

Judith Goetz ist 41 Jahre alt. Vor beinahe 10 Jahren hatte sie zum ersten Mal eine Blockade in der Halswirbelsäule. Seitdem achtet sie darauf, regelmäßig Sport zu treiben. Sie geht jede Woche Joggen, macht Rückenübungen zuhause und treibt Pilates in einem Kurs. Um schmerzhafte Verspannungen im Nackenbereich zu vermeiden, versucht Judith Goetz, sich nicht zu überarbeiten und durch Atemtechniken in anstrengenden Situationen entspannt zu bleiben. Vor einem Jahr hatte Judith Goetz erneut eine Halswirbelblockade, die sie jedoch nicht von ihrem aktiven Lebensstil abbringen konnte.

Alle Beiträge von Judith Goetz

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben