Patientenbeitrag

Schon beim Einkauf geht Kerstin Riedel bestimmten „Ernährungsfallen“ aus dem Weg



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ich möchte jetzt nicht ständig Bier zu Hause haben, weil ich weiß, dann sind es sehr schnell zwei drei Flaschen jeden Abend, nicht unbedingt nur wegen dem Alkohol, sondern einfach weil das ein Genuss ist. Und das mach ich nicht. Ich kaufe die Flaschen einzeln, wider einem ökonomischen Sinn, und rationiere das dann. Ich stelle es auch erst in den Kühlschrank, wenn ich es eine halbe Stunde später trinken werde. Und das machen wir mit der Schokolade genauso. Wenn wir welche im Haus haben, dann verschwindet die in kürzester Zeit bei uns beiden. Das geht einfach nicht. Da kann man sich ja helfen, indem man keine kauft.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 12.03.2011 geführt.

Kerstin Riedel ist 43 Jahre alt. Seit ihrer Jugend hat sie Rückenprobleme und erlitt einen Bandscheibenvorfall. Sie veränderte ihre Lebensweise und hat heute ihre Rückenschmerzen mit viel Bewegung, gezieltem Rückentraining und gesunder Ernährung im Griff.

Alle Beiträge von Kerstin Riedel

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben