Patientenbeitrag

Christine Wagner versucht, sich zeitliche Freiräume zu schaffen und sich nicht zu viele Verpflichtungen aufzuladen



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ich habe dann gesagt, okay, ich mache das jetzt ganz anders. Ich versuche jetzt nicht nochmal einen Job zu kriegen, damit ich noch mehr Geld habe, sondern ich versuche jetzt meine Bedürfnisse entsprechend runter zuschrauben. Man muss nicht alles haben. Außerdem denke ich mir, die Bequemlichkeit des Menschen ist auch so eine Sache. Ja, die hindert einen auch oftmals zum Weiterkommen, ja sich weiter zu entwickeln. Und die Sachen sind jetzt alle bei mir auf dem Prüfstand. Also nicht nur materieller Natur, sondern eben auch anderer Natur. Wo bin ich überall Mitglied, was habe ich alles für Ämter? Ja und da lege ich im Moment alles nieder. Und versuche diese ganzen Baustellen, die ich da so habe, das sind etliche, habe ich jetzt festgestellt, alle zu beenden. Sobald es geht. Es geht ja nicht immer gleich, aber sobald es halt geht, arbeite ich die ab. Und dann hoffe ich, dass ich mich nicht wieder zu baggere. Das ist nämlich so mein Problem. Auf der einen Seite schaffe ich mir Raum und dann schütte ich es gleich wieder zu. Das möchte ich dieses Mal nicht machen. Ich hoffe, dass ich jetzt daraus gelernt habe. Ich habe schon einige solcher Phasen hinter mir. Mehrere in denen ich mich immer wieder zu gebaggert habe mit irgendwas. Und jetzt muss ich einfach sehen, dass ich das dieses Mal anders mache. Ich hoffe, dass ich das schaffe.

Christine Wagner
Das Interview wurde am 10.02.2011 geführt.

Christine Wagner ist 51 Jahre alt. Aufgrund starker Rückenschmerzen wurde bei ihr vor 10 Jahren (irrtümlich) Morbus Bechterew diagnostiziert. In intensiver Auseinandersetzung mit dieser Krankheit hat Christine Wagner ihr Verhalten und ihre Einstellungen überdacht und verändert. Durch regelmäßige Bewegung, gezielte Übungen und einen anderen Umgang mit Stress ist sie mittlerweile schmerzfrei.

Alle Beiträge von Christine Wagner

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben