Patientenbeitrag

Bei ihrem Fahrrad hat Annemarie Ulbricht auf einen rückengerechten Lenker geachtet


Fahrrad fahre ich sehr viel und das tut mir eigentlich sehr gut. Gerade dienstags zum Sport, da fahre ich ja von hier aus fast 20 Kilometer hin und zurück. Das macht mir aber auch Spaß. Ich fahre sehr viel Fahrrad. Das Auto wird nur im Winter genommen, wenn Schnee und Eis auf den Straßen liegt. Sonst fahre ich bei Wind und Wetter mit dem Fahrrad. Das ist mir schon richtig angewachsen. Ich muss sagen, das Radfahren tut mir auch für den Rücken sehr gut. Der wird entlastet und das ist für meine Begriffe eigentlich gut. Ich habe so eine Art Vorbaulenker. Also nicht so einen Gesundheitslenker, wie man so oft sagt. Nein, da ist der Rücken schräg, aber trotzdem entlastet. Und mit Federung am Sattel, sodass es nicht so sehr staucht.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 25.06.2012 geführt.

Annemarie Ulbricht ist 71 Jahre alt. Vor etwa fünf Jahren wurde ihr ein Bandscheibenvorfall diagnostiziert. Annemarie Ulbricht geht jede Woche zur Rückenschule und Rückenschwimmen.

Alle Beiträge von Annemarie Ulbricht

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben