Patientenbeitrag

Zum Stressabbau wählt André Michels nun den Sport und nicht wie früher das Rauchen



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Ich glaube es ist kein Stressabbau, also ist nur sehr kurzfristig. Vielleicht wenn man den Rauch einatmet und das Nikotin dann im Hirn ankommt, beruhigt es einen kurz, aber ist ja sehr kurzzeitig, dass die Wirkung vom Nikotin im Körper. Und ich denke, man ist noch nicht zurück am Platz, schon ist der Stress wieder da. Hingegen Sport hält länger an, also das ist nicht nur während dem, sondern auch nachdem, der Stressabbau, ja.
Ja also ich gehe in die Kabine, gehe duschen, komme aus der Dusche und fühle mich sehr frei. Und wenn ich zuvor noch wirklich viele Sachen im Kopf hatte, „Bei diesem Projekt muss ich bis dann und dann diesen Meilenstein machen“, wenn ich dann im Sport war, es ist mir nicht egal, am nächsten Tag denke ich auch wieder daran, aber am Abend denke ich nicht mehr daran.

André Michels
Das Interview wurde am 22.07.2011 geführt.

André Michels ist 30 Jahre alt. Mit 25 Jahren bekam er Rückenprobleme und erlitt einen Bandscheibenvorfall, der operiert wurde. Seither absolviert André Michels wöchentlich ein gezieltes Rückentraining, achtet auf eine rückengerechte Haltung im Alltag und fühlt sich heute deutlich fitter als vor dem Bandscheibenvorfall.

Alle Beiträge von André Michels

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben