Patientenbeitrag

Um sich zu regelmäßiger Bewegung zu zwingen, will sich Daria Bostak kein Auto anschaffen


Ich finde, ich bin überhaupt im Vergleich zu Frauen gleichen Alters aus meinem Kulturkreis ein sehr beweglicher Mensch. Zum Beispiel wehre ich mich dagegen ein eigenes Auto zu haben, obwohl man es sich vielleicht mehr oder weniger leisten könnte. Ich denke dann, dass ich beweglicher bleibe, wenn ich immer eine Strecke laufen muss bis zur Haltestelle. Zum Beispiel im Winter ist es auch sehr wichtig, da man auf einem Boden, der glatt ist, auch laufen muss. Schwierig wird es manchmal bei schlechter Wettersituation, aber insgesamt hilft es mir beweglich zu bleiben. Ich weiß nicht, ob Autofahrerinnen, die regelmäßig mit dem Auto hin und her fahren mehr Rückenschmerzen haben oder nicht, aber ich will solange ich kann beweglich bleiben. Und ich bin der Meinung, dass ein eigenes Auto zu fahren, einen daran hindert.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 19.03.2013 geführt.

Daria Bostak ist 43 Jahre alt. Als sie vor 10 Jahren mehrere Sprachkurse machte und entsprechend viel saß, bekam sie erstmals starke Rückenschmerzen. Daraufhin begann sie zunächst im Rahmen einer Rehasportverordnung ihren Rücken zu trainieren. Seitdem die Rehasportverordnung ausgelaufen ist, trainiert Daria Bostak in einem Fitnessstudio. Neben dem regelmäßigen Sport hat bei Daria Bostak ein besserer Umgang mit Stress zu einer Reduktion der Schmerzen geführt: Sie achtet z. B. beim Arbeiten auf regelmäßige Pausen und passt auf, nicht rund um die Uhr zu arbeiten.

Alle Beiträge von Daria Bostak

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben