Patientenbeitrag

In der Rückenschule hat Daria Bostak gelernt, wie sie rückenschonend im Sitzen arbeitet


Ich habe vor zwei Jahren auch eine Rückenschule gemacht, wo man richtig gelernt hat, wie man richtig sitzen sollte. Es kommen auch immer wieder schriftlichen Aufträge, bei denen ich stundenlang vor dem Computer sitzen und das, was ich übersetzt habe, tippen muss. Und die wichtigsten Punkte waren in dieser Rückenschule, wie man sich selbst helfen und auf seine Gesundheit, seinen Rücken und Nacken achten kann. Zum Beispiel beim Sitzen, wenn man auf einem Stuhl oder in der Straßenbahn auf einem Sitz sitzt, sollte man sich so viel wie möglich mit den Hüften und mit dem Rücken richtig in den Stuhl reinsetzen. Der Rücken soll so viel wie möglich gerade sein und am Besten nicht die Beine übereinander schlagen, sondern lieber auf den Boden stellen. Das ist beim Sitzen das Wichtigste, was jetzt von der Schulung im Kopf geblieben ist. Man kann im Alltag nicht alles umsetzen. Man vergisst einiges und in manchen Situationen gerät man auch spontan unter Zeitdruck. Es gibt viele Faktoren. Aber dieses Bewusstsein spielt eine Rolle, dass du dich immer wieder selbst kontrollierst und korrigierst und das versuchst. Wenn man länger als 40 oder 45 Minuten in derselben Haltung sitzt, sollte man sich mindestens beim Sitzen ein bisschen im Stuhl bewegen und am besten kurze Pausen machen. Es tut sonst der gesamten Wirbelsäule nicht gut, wenn man mehrere Minuten in derselben Körperhaltung bleibt.

grüner Mensch streckt Arme in die Luft mit dunkelgrüner Schattierung
Das Interview wurde am 19.03.2013 geführt.

Daria Bostak ist 43 Jahre alt. Als sie vor 10 Jahren mehrere Sprachkurse machte und entsprechend viel saß, bekam sie erstmals starke Rückenschmerzen. Daraufhin begann sie zunächst im Rahmen einer Rehasportverordnung ihren Rücken zu trainieren. Seitdem die Rehasportverordnung ausgelaufen ist, trainiert Daria Bostak in einem Fitnessstudio. Neben dem regelmäßigen Sport hat bei Daria Bostak ein besserer Umgang mit Stress zu einer Reduktion der Schmerzen geführt: Sie achtet z. B. beim Arbeiten auf regelmäßige Pausen und passt auf, nicht rund um die Uhr zu arbeiten.

Alle Beiträge von Daria Bostak

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben