Patientenbeitrag

Sportgruppen, Rituale im Alltag und kurze Sporteinheiten sind Irmgard Gruners Rezept gegen den inneren Schweinehund



War der Beitrag hilfreich?
Text ein- und ausblenden

Dann habe ich Montag, schon immer aber, Gymnastik, Bauch-Beine-Po, wie man so schön sagt. Das ist so eine Gymnastikgruppe. Also wenn jemand krank ist, wird geguckt, wir machen eine Weihnachtsfeier, ein Sommerfest. Wenn Pause ist, mache ich mit meinen Frauen eine Wanderung.

Naja, jedenfalls, das mache ich montags. Montag mache ich meinen Sport. Jeden Morgen mache ich Gymnastik, nicht wahnsinnig lange, sagen wir mal, eine Viertelstunde bis 20 Minuten. Mehr mache ich eigentlich in der Regel nicht, weil dann muss der Tag losgehen. Man muss sich bestimmte Rituale angewöhnen. Das geht einfach nicht anders. Rituale angewöhnen. Was weiß ich was, jeden Mittwoch dort und dort hin und jeden Morgen Gymnastik. Das sollte eigentlich jeder einbauen. Jeden Morgen Gymnastik oder zu einem anderen Zeitpunkt. Ich weiß ja nicht, ob manche abends Gymnastik machen, aber ich glaube, da gibt’s wenige. Und die Zeit, die ist bestimmt nicht verschwendet, die man da macht. Aber selbst so ein minikleines Programm, also meine zehn Liegestützen und schnell mal den Oberkörper nach vorne bringen im Sitzen und dann ein bisschen anspannen, also das dauert wirklich manchmal nur fünf Minuten, das kann man immer noch machen.

Irmgard Gruner
Das Interview wurde am 03.12.2012 geführt.

Irmgard Gruner ist 72 Jahre alt. Sie leidet an Polyzythämie, einer Form von Blutkrebs. Vor zehn Jahren wurde ihr aufgrund einer KHK ein Stent gesetzt; im letzten Jahr erlitt sie einen Schlaganfall. Aufgrund einer Skoliose hat Irmgard Gruner darüber hinaus seit vielen Jahren Rückenschmerzen. Mit regelmäßiger Gymnastik und Walking versucht sie, die Rückenschmerzen in den Griff zu bekommen und den Kreislauf fit zu halten. Nach einem Exkurs in die vegane Ernährung hat Irmgard Gruner zu einer fleischärmeren Ernährung gefunden und so auch ihr Gewicht reduziert.

Alle Beiträge von Irmgard Gruner

Schlagworte:

Neuen Kommentar verfassen






* Pflichtangaben